Die schnelle Lösung

Digitaldruck – Kopie

Zu den angeführten Preisen erstellen wir für Sie Ausdrucke aus den folgenden Dateiformaten: Word, Excel, Indesign, PDF (Adobe Acrobat). Andere Dateiformate übernehmen wir nach Möglichkeit nach vorheriger Absprache. Die Ausdrucke erfolgen auf 80g/m² Color-Copy matt. Viele weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen und zur Abwicklung finden Sie am Fuß der Seite. Ihre Anfragen senden Sie uns am besten gleich ganz bequem über unser Anfrageformular.

Ihre Anfrage

Sollten Sie größere Dateien (über 50 MB) hochladen wollen, kontaktieren Sie uns bitte. Wenn Sie die gewählte Datei aus der Auswahlliste wieder entfernen möchten, klicken Sie erneut auf "Datei auswählen" und anschließend ohne erneute Dateiauswahl auf "abbrechen".

Häufige Fragen zu Digitaldrucken und Kopien

Ja, wir können Digitaldrucke auch randlos erstellen. Randlos bedeutet natürlich nicht, dass der Text bis ganz an den Rand reicht, sondern bloß, dass z. B. Bilder, Grafiken oder grafische Gestaltungselemente bis ganz an den Rand der fertigen Abschlussarbeit reichen.

In der Fachsprache bezeichnen wir diesen Druck als „abfallend“. Technisch gesehen bedeutet „abfallender Druck“, dass man auf einem größeren Papierformat druckt und die Arbeit nach dem Druck auf das gewünschte Endformat beschneidet. Daher sollte Ihre Datei in diesem Fall Schneidemarkierungen und Beschnittzugaben aufweisen.

  • Die Schneidemarken zeigen uns, wo genau geschnitten werden soll.
  • Die Beschnittzugabe ist der über das Endformat hinaus zugefügte Bereich und sollte 3 mm auf allen vier Seiten betragen
  • Das Endformat ist das Format der fertig produzierten Drucksache.

Wir drucken im Digitaldruck gerne auch nur 1 Stück für Sie. Individuelle Stückzahlen sind möglich. Je höher die Stückzahl desto günstiger der Preis pro Stück. Unsere Mengenstaffeln finden Sie oben in der Preisliste.

Im Digitaldruck sollten Bilder  bezogen auf die gedruckte Größe eine Auflösung von 300 dpi (dots per inch) aufweisen. Wenn Sie ein Bild mit dieser Auflösung in ein Textdokument einfügen und anschließend im Textverarbeitungsprogramm vergrößern, dann verringert sich gleichzeitig die Zahl der „tatsächlichen dots per inch“.

Beispiel: Sie fügen ein Bild im Format 5 x 5 cm mit 300 dpi in Ihr Textdokument ein und vergrößern es dann in der Textverarbeitung auf 10 x 10 cm, dann verringert sich die „tatsächliche Auflösung“ auf 150 dpi und das Bild wirkt im Ausdruck pixelig oder verschwommen.

Höhere tatsächliche Auflösungen als 300 dpi verbessern die Druckqualität nicht, vergrößern jedoch unnötig die Datenmenge.

Für Vektorgrafiken (z. B. Dateiformat .eps) gilt diese Aussage nicht, sie sind beliebig skalierbar.

Falls Sie unsicher sind, oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Mail.

Im Anfrageformular gleich oberhalb der FAQ haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Anfrage auch gleich Ihre Druckdatei hochzuladen. Alternativ können Sie uns ihre Daten auch per Email schicken. Wenn Sie ganz auf Nummer Sicher gehen wollen, teilen Sie uns gerne auch telefonisch mit, dass Sie diese sehr dringend benötigen. Wir drucken Ihren Auftrag dann so schnell wie möglich. Auf telefonische Anfrage teilen wir Ihnen gerne eine konkrete Lieferzeit mit.